+++ Bei Buchung des Juni-GLÜCKswanderkurses bis 31.05.2024 bekommst du ein einstündiges 1:1 Coaching gratis! +++

Allgemeine Geschäftsbedingungen                          Gültig ab 01.01.2024

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. 

1. RESERVIERUNG UND DIENSTLEISTUNGSVERTRAG

1.1   Vertragspartner sind GLÜCKswanderkurs (nachfolgend Veranstalter genannt) und der Kursteilnehmer (nachfolgend Teilnehmer genannt).

1.2   Die Reservierung kann per E-Mail oder über das Buchungsportal von GLÜCKswanderkurs erfolgen.

1.3   Der Teilnehmer erhält nach einer telefonischen Absprache vom Veranstalter eine Buchungsbestätigung.

1.4   Der Dienstleistungsvertrag mit GLÜCKswanderkurs kommt mit der Anzahlung durch den Teilnehmer (innerhalb von 14 Tagen nach der Buchungsbestätigung) zustande. Die Anzahlung beträgt die Hälfte der Seminargebühr.

1.5   Nach erfolgtem Zahlungseingang reserviert der Veranstalter im Namen des Teilnehmers das Zimmer im Beherbergungsbetrieb. Der Teilnehmer erhält vom Beherbergungsbetrieb eine Reservierungsbestätigung (siehe Punkt 2.).

1.6   Zwischen Veranstalter und Teilnehmer kommt ein Dienstleistungsvertrag nur über die Seminarleistungen des GLÜCKswanderkurses zustande. Diese umfassen die Vorbereitung, Organisation und die Durchführung des Kurses gemäß Beschreibung und Programmablauf auf der Homepage des Veranstalters.

2.       BEHERBERGUNGSVERTRAG

2.1   Der Beherbergungsvertrag kommt direkt zwischen dem Teilnehmer und dem Beherbergungsbetrieb zustande. Der Veranstalter tritt nur als Vermittler auf.

2.2   Es gelten die AGB und die Stornierungsbedingungen des Beherbergungsbetriebes.

2.3   Die Zahlungen für die Unterkunft sind ausschließlich an den Beherbergungsbetrieb zu leisten. 

2.4   Reklamationen, Änderungs- und Sonderwünsche bezüglich der Unterkunft sind vom Teilnehmer direkt an den Beherbergungsbetrieb zu richten.

2.5   Für Verträge mit Dritten übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

2.6   Sollte eine Anmeldung für ein 1/2 Doppelbettzimmer erfolgt sein, muss der Einzelzimmerzuschlag bezahlt werden, wenn sich keine zweite Person für dieses Zimmer findet. 

3.       WIDERRUF UND RÜCKTRITT 

3.1   gesetzliche Widerrufsfrist

 Die gesetzliche Widerrufsfrist des Dienstleistungsvertrages zwischen Teilnehmer und GLÜCKswanderkurs beträgt zwei Wochen ab Vertragsschluss. Dies gilt ausdrücklich nicht für den Beherbergungsvertrag. Hier gelten die AGB und die Stornierungsbedingungen des Beherbergungsbetriebes. 

3.2   Rücktritt durch den Veranstalter

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Teilnehmer. Ist diese Anzahl einen Monat vor Beginn der Veranstaltung nicht zustande gekommen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. Bereits gezahlte Seminargebühren werden in dem Fall umgehend und in voller Höhe zurückerstattet.

Der Teilnehmer erhält ebenfalls alle an den Veranstalter geleisteten Zahlungen zurückerstattet, wenn die Veranstaltung wegen eines vom Veranstalter nicht zu vertretenden Ereignisses (wie z.B. Krankheit, Unfall, Unwetter) nicht stattfinden kann. Weitergehende Ansprüche können nicht berücksichtigt werden.

Der Veranstalter behält sich vor, die Buchungsbestätigung zu widerrufen, wenn 14 Tage nach Buchungsbestätigung keine Anzahlung eingegangen ist.

3.3   Rücktritt durch den Teilnehmer

Rücktrittserklärungen sind dem Veranstalter grundsätzlich postalisch oder per E-Mail mitzuteilen. Der Rücktritt wird gültig, sobald dies dem Teilnehmer vom Veranstalter postalisch oder per E-Mail bestätigt wird. 

Bei Rücktritt vom Dienstleistungsvertrag werden folgende Gebühren fällig:

bis 45 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 50,-EUR
ab 45 Tage - 31 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% der Gesamtforderung
ab 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn die Gesamtforderung

Als Gesamtforderung gilt die in der Buchungsbestätigung ausgewiesene Seminargebühr. Für die Berechnung der Fristen gilt der Posteingang der Rücktrittserklärung. Diese Regelung gilt auch bei Krankheiten und unvorhersehbaren Ereignissen. Es empfiehlt sich daher der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen während der Veranstaltung bedingen keinen Anspruch auf anteilige Rückerstattung der Seminargebühr.

Für die Stornierung des Beherbergungsvertrages gelten die Stornierungsbedingungen des Beherbergungsbetriebes (siehe Punkt 2. Beherbergungsvertrag).

4.       SELBSTVERANTWORTUNG DER KURSTEILNEHMER 

4.1   Die angebotenen GLÜCKswanderkurse sind für Gesunde konzipiert und dienen der Steigerung des persönlichen Wohlbefindens.

4.2   Der GLÜCKswanderkurs ist kein Ersatz für eine medizinische oder psycho-therapeutische Behandlung. Sollte sich der Teilnehmer in psychotherapeutischer oder psychiatrischer Behandlung befinden, wird er den Veranstalter spätestens nach Empfang der Buchungsbestätigung darüber informieren und sich mit seinem Therapeuten bzw. Arzt bzl. der geplanten Teilnahme an diesem Kurs abstimmen. 

4.3   Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für entstehende Personen- oder Sachschäden.

4.4   Persönliche Themen und Informationen der Kursteilnehmer werden durch den Veranstalter vertraulich behandelt. Ebenso verpflichtet sich jeder Teilnehmer, Informationen der anderen Teilnehmer vertraulich zu behandeln. 

5.       GÜLTIGKEIT DIESER AGB

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind fester Bestandteil des Dienstleistungsvertrages zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer. Mit der Anzahlung bestätigt des Teilnehmers die Kenntnisnahme der AGB und seine Zustimmung zu diesen. Es gilt die salvatorische Klausel.

6.       VERANSTALTER 

GLÜCKswanderkurs
Renate „Feeli“ Fiedler
Talstraße 27
01819 Bahretal

Tel. 01512/7184517

feeli@glueckswanderkurs.de
www.glueckswanderkurs.de